Wie Götter speisen – Christentum in Europa

Die Reihe mit dem Titel „Wie Götter speisen“ beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen Essen und Religion. Dafür werden in Indien, Iran, Europa, USA sowie in Japan in fünf Folgen Traditionen, Gebote und Verbote betrachtet, die weltweit die Küchen beeinflusst haben und offengelegt, wo die Ernährungsgesetze der fünf Weltreligionen ihre Ursprünge haben, aber auch welches historische und gesundheitliche Wissen die religiösen Lehrer zu ihren Vorschriften bewegt hat.

Diese Folge befasst sich mit dem Christentum in Europa. Während Christen nach außen schon immer ein Bild der Askese und Enthaltsamkeit propagiert haben, können sie im Namen ihres Herrn auch sehr reichhaltig und vielfältig speisen, ohne ihren Glauben zu verlieren. Für diese Folge begibt sich unser Team nach Spanien und Deutschland, um dort verschiedene Bräuche des Christentums zu enthüllen.